10 Gewohnheiten eines erfolgreichen Franchise-Inhabers – Franchise.com Blog

Haben Sie die Qualitäten eines erfolgreichen Franchise-Inhabers? Hier sind 10 Gewohnheiten, die oft von erfolgreichen Franchisenehmern ausgestellt werden

Gute Franchisenehmer verdienen Geld. Große Franchisenehmer verdienen viel Geld. Wirklich erfolgreiche Franchisenehmer machen jedoch viel mehr als nur einen Gewinn. Sie machen einen großen Unterschied nicht nur in ihrem Endergebnis, sondern auch im Leben der Gemeinden, in denen sie arbeiten, ihrer Kunden und ihrer Mitarbeiter.

Sind Sie einer dieser sehr erfolgreichen und wirkungsvollen Franchisenehmer? Hier sind 10 Gewohnheiten, die oft in diesen wohlhabenden Franchisenehmern gesehen werden. Schau sie dir an und sieh, wie du dich stapelst.

(1) Stellt die Mitarbeiter an die erste Stelle

Glückliche Mitarbeiter machen Kunden glücklich. Das scheint das persönliche Mantra der meisten erfolgreichen Franchisenehmer zu sein. Sie investieren in ihre Mitarbeiter und werden alles tun, um sie glücklich zu machen. Im Gegenzug gehen diese zufriedenen Mitarbeiter die zusätzliche Distanz, um die Kundenerwartungen zu erfüllen oder zu übertreffen.

Erfolgreicher Franchisenehmer

(2) Verwendet einen innovativen Ansatz zur Lösung von Problemen

Ein Franchise-Unternehmen hat seine eigenen Herausforderungen und Probleme. Wenn bewährte Ansätze nicht funktionieren, haben Sie die Angewohnheit, über den Tellerrand hinauszudenken. Sie werden keine Angst haben, neue Lösungen zu entwickeln und einen kreativen Ansatz zur Problemlösung zu verwenden. Tatsächlich hat eine kürzlich durchgeführte Studie gezeigt, dass 83% der erfolgreichen Franchisenehmer diesen Ansatz verfolgen.

(3) Erkennt den Wert harter Arbeit an

Laut der oben genannten Studie sind mehr als 80% der erfolgreichen Franchise-Inhaber verpflichtet, hart zu arbeiten, insbesondere in den prägenden Monaten des Franchise. Sie setzen in langen Stunden, und schwierige Probleme angehen, bis sie gelöst sind. Sie haben keine Angst, sich die Mühe zu machen, die Franchise am Laufen zu halten.

(4) Genießt es, ein Teamplayer zu sein

Viele erfolgreiche Franchise-Inhaber wissen, dass der Wert der Arbeit als Team absolut ist. Deshalb wissen sie, wie man zwischen Teamleiter und Teamplayer jongliert. Sie wissen, wie man zuhört und die Linie verfolgt, wenn es um Franchise-Richtlinien und -Verfahren geht.

(5) Lerne ständig neue Dinge

Der Franchise-Geschäftsbereich entwickelt sich ständig weiter. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass fast 79% der erfolgreichen Franchisenehmer dafür sorgen, dass sie neue Dinge lernen. Sie halten sich über neue Technologien auf dem Laufenden, erwerben neue Fähigkeiten und fügen neue Geschäftstricks hinzu. Tatsächlich suchen die meisten von ihnen Weiterbildung, besuchen Seminare und setzen sich häufig mit der Franchise-Zentrale in Verbindung.

(6) Ständig vernetzt und sozialisiert

Wohlhabende Franchise-Unternehmen erkennen an, dass Networking eine der Erfolgsformeln in der Franchise-Welt ist. Sie sperren sich nicht in ihren Büros ein, die in Papier und Telefonanrufen vergraben sind. Wenn sie nicht ein paar Enden binden, mischen sie sich unter die Kunden und beteiligen sich am täglichen Geschäftsbetrieb. Noch wichtiger ist, dass sie Kontakte knüpfen und sich mit anderen Franchisenehmern vernetzen, um Wissen und Erkenntnisse auszutauschen.

(7) Behält eine positive Einstellung

Auch wenn die Dinge nicht so laufen, halten erfolgreiche Franchise-Inhaber ihr Kinn hoch und ihre Mitarbeiter motiviert. Sie umarmen und pflegen eine optimistische Haltung. Sie strahlen positive Schwingungen aus und wälzen sich nicht in vergangenen Fehlern. Stattdessen stauben sich große Franchisenehmer ab und kommen wieder auf Kurs.

(8) Besitzt ihre Fehler

Erfolgreiche Franchise-Inhaber haben die Angewohnheit, ihre Fehler zu besitzen. Sie lassen nicht zu, dass Mitarbeiter oder andere den Sturz erleiden. Stattdessen übernehmen sie die volle Verantwortung für ihre Handlungen, Fehlhandlungen und Pannen. Sie erkannten an, dass es Teil des Jobs ist, sich Hindernissen und Rückschlägen zu stellen. Sie verwandeln Misserfolge in Positives zum Wohle des Unternehmens.

(9) Übt Geduld

Es dauert Wochen, Monate, wenn nicht Jahre, bis ein Franchise rentabel ist. Große Franchisenehmer wissen, dass sie zuerst Geld verdienen können, wenn sie ihre Franchise-Geschäfte auf den Weg bringen. Angesichts der Tatsache, dass die Ergebnisse nicht sofort vorliegen, ist es keine große Überraschung, dass Patienten-Franchise-Inhaber am erfolgreichsten sind. Es geht darum, Ihr Vertrauen auf lange Sicht zu setzen.

(10) Befolgt Anweisungen und Regeln

Die meisten erfolgreichen Franchisenehmer haben keine Berechtigungsprobleme. Sie fühlen sich in der Regel wohl, wenn es darum geht, sich an die Vorschriften und Regeln des Franchisegebers zu halten. Wenn Sie also keinen guten Ruf dafür haben, die Linie zu halten, sollten Sie sich vom Franchise-Besitz fernhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.